Home > Alfa Romeo > Alfa Romeo Oldtimer

Alfa Romeo Oldtimer

cc by flickr/ Jorbasa

Ein Oldtimer zu besitzen, stellt ein besonderes Privileg dar. Doch gibt es Phasen im Jahr, insbesondere während der kälteren Jahreszeit, in denen man dazu neigt, den Oldtimer etwas außer Acht zu lassen, vor allem wenn es um die Pflege geht. Dabei gibt es zahlreiche Möglichkeiten und Tipps, durch deren Anwendung bzw. Umsetzung das Pflegen und Vorbereiten des Oldtimers auf den Winter bzw. Winterschlaf spielend leicht erfolgen kann. Wichtig ist in jeglicher Hinsicht, dass man zunächst einen passenden Abstellplatz findet, der wetter- und windgeschützt ist.

Wer sich für eine Garage als Stellplatz für den Oldtimer entscheidet, sollte darauf achten, dass diese gut belüftet ist. Ferner ist wichtig, dass es sich beim Abstellplatz um einen Ort handelt, der eine Raumtemperatur aufweist. Nur so lässt sich verhindern, dass sich Frost bildet, welcher den Lack und sonstige äußere Komponenten des Oldtimers beschädigen könnte. Um die äußere Erscheinung des Oldtimers wirklich optimal zu schützen, greifen viele Besitzer auf Schutzhüllen und Ähnliches zurück. Sollte man diese in der Garage oder falls keine gefunden wird, im Freien nutzen, ist wichtig, auf atmungsaktives Material zu setzen. Zudem sollte dieses staubdicht sein und den Lack in jeglicher Hinsicht schonen. Beim Spezialisten kann man solche Hüllen ohne Probleme und in großer Anzahl vorfinden.

Weitere wichtige Dinge, die es in Hinsicht auf die Pflege des Oldtimers, insbesondere während der Winterzeit, zu beachten gilt, beziehen sich, auf Vorkehrungen bezüglich der Wiederbetriebnahme. Nach dem Winter kann es Probleme damit geben aufgrund der langen Nicht-Nutzung des Oldtimers. Um diesen Problemen vorzubeugen, können Kraftstoff-Stabilisatoren verwendet werden, die stützend wirken und einen positiven Einfluss auf die Tanks des Oldtimers haben. Auch beim Gummi, das sich an den Fenstern und Türen befindet, sollte man auf eine entsprechende Pflege achten. Spezielle Pflegemittel ermöglichen es, dass keinerlei Verschleißerscheinungen daran vorzufinden sind. Die Batterie sollte zudem ausgebaut und in einem trockenen Raum verstaut werden, damit ihr aufgrund von Kälte und Frost kein Schaden zugefügt wird. Sämtliche Pflegearbeiten sollten mit viel Intensität und nicht oberflächlich durchgeführt werden, damit nicht eventuell doch Schäden entstehen.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks