Archiv

Archiv für Februar, 2012

Alfa Romeo Giulietta begeistert als sportlicher Diesel

24. Februar 2012 Keine Kommentare
Alfa Romeo Giulietta

Alfa Romeo Giulietta | © by flickr/ David Villarreal Fernández

Der italienische Autobauer Alfa Romeo hat mit der Giulietta ein Modell auf den Fahrzeugmarkt geschickt, dass es schafft zu begeistern. Die Giulietta steht als Golf-Gegner im Rennen und kann als solcher mit Attributen überzeugen, die man der Italienerin auf den ersten Blick wohl kaum zugetraut hat. Doch an Sportlichkeit mangelt es der Giulietta in keinem Fall. Seit der Markteinführung dieses Modells schafft es Alfa Romeo die Herzen seiner Fans höher schlagen zu lassen.

In der Kompaktklasse gehört die Giulietta vor allem zu eben jenen Modellen, die sich vom allgemeinen Mainstream gekonnt abheben. Damit ist sie alles in allem ein Fahrzeug, das in vielerlei Hinsicht jene anspricht, die das Besondere suchen. In Verbindung mit dem 2.0 JTDM-Motor und einer Leistung von 140 PS ist die Alfa Romeo Giulietta sicherlich flott unterwegs, muss sich aber keineswegs zu den Säufern zählen. Besonderen Fahrspaß verspricht die Dynamik-Einstellung, die individuell von dem Fahrer gewählt werden kann.

 

Mängel am Auto zeitnah reparieren

16. Februar 2012 1 Kommentar

cc by geograph.co.uk / Penny Mayes

Es gibt viele kleine Teile im Auto, die mit der Zeit schneller oder langsamer verschleißen. Dazu gehören, je nach Fahrstil des Eigentümers und Fahrers, die Bremsbeläge und die Scheibenwischer. Aber auch alle Filter, die im Auto bei jeder Fahrt ständig in Betrieb sind, halten nicht ewig.

Regelmäßige Reparaturen

Daher ist es wichtig, wenigsten alle 2 Jahre regelmäßig bei einer großen Inspektion alle Filter auswechseln zu lassen. Dies sind Luftfilter und auch der Ölfilter. Zum ordentlichen Wechseln des Ölfilters gehört natürlich auch das Wechseln des Öls. Gerade für Autos, die nur auf kurzen Strecken in der Stadt gefahren werden, kann sich Kondenswasser bilden und letztlich im Motorraum große Schäden anrichten. Ein Autoteile Preisvergleich ergibt oft ein Preisgefälle, an dem man sich orientieren kann. Man muss nicht die teuerste Werkstatt auswählen. Schließlich ist es sinnvoll, alle Reparaturen zeitnah durchführen zu lassen. Und dafür muss halt auch immer das Budget zur Verfügung stehen.

Gefahren bei verspäteter Reparatur

Der größte Fehler, den man machen kann, ist mit dem Wechseln der neuen Bremsbeläge zu warten. Es gibt für ein Auto fast nichts gefährlicheres als durchgetretenen Bremsbeläge, die die Bremskraft und den Bremsweg im Ernstfall auf 30 oder weniger Prozent reduzieren. Kommt es zum Unfall kann dann oft nur noch der Airbag vor größerem körperlichen Schaden retten. Aber die Kosten, die man nach der Verwicklung in einen solchen Unfall tragen muss, werden sehr hoch sein.
Auch die Scheibenwischblätter sollten regelmäßig kontrolliert und im Bedarfsfall ausgewechselt werden. Rasch ist ein Scheibenwischerblatt eingerissen. Wird man dann auf der Autobahn von einem heftigen Unwetter überrascht, so kann der Scheibenwischer das Wasser nicht mehr zur Seite drängen und der Fahrer hat eine Blindfahrt vor sich. Auch dies ist eine typische Unfallsituation. Auch wenn jeder besonnene Fahrer natürlich auf den Standstreifen fahren wird. Doch dazu muss es auch einen Standstreifen geben. Solche Situationen sollte man erst gar nicht riskieren, denn Sicherheit im Verkehr geht vor!

Alfa Romeo Giulietta ĂĽberzeugt mit guter Kraftentwicklung

12. Februar 2012 Keine Kommentare
Alfa Romeo Giulietta

Alfa Romeo Giulietta | © by flickr/ David Villarreal Fernández

Mit der Giulietta ist es dem italienischen Autobauer Alfa Romeo durchaus gelungen ein Fahrzeug zu entwickeln, dem es an Charme keineswegs mangelt. Bereits die Optik des Modells kann durch seine vielen Details überzeugen. Sie ist ohne Zweifel eigen, sie gehört aber nun einmal auch zu den Erfolgsfaktoren der Alfa Romeo Giulietta. Letztlich ist sie aber auch nicht das einzige Argument, das für dieses Fahrzeug spricht. Auch auf technischer Seite mangelt es der Giulietta mit Sicherheit nicht an Überzeugungskraft.

Dabei punktet die Baureihe vor allem mit einer angenehmen Kraftentwicklung. Sie sorgt für ausreichend Fahrspaß und dürfte insbesondere bei den Fans der Leistungsseite auf eine gewisse Begeisterung stoßen. Alfa Romeo bietet die Giulietta in verschiedenen Ausstattungsvarianten an. Dabei hat sie in Abhängigkeit der technischen Fakten nicht zwingend das Sparen gelernt. Die Giulietta ist gerade einmal 4,35 Meter lang und bietet eine Höhe von 1,47 Metern. Damit reiht sie sich in die mittlerweile doch recht große Familie der Golf-Mitbewerber ein.