Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Alfa 8C Spider’

Alfa Romeo begeistert weitern als sportliche Marke im Fiat-Konzern

12. Dezember 2010 Keine Kommentare

Auch weiterhin setzt Alfa Romeo bei seinen eigenen Modellen auf makellose Sportlichkeit. Seit jeher präsentiert sich mit dem Autobauer die sportliche Marke im Fiat-Konzern. Wie bisher bestechen auch die neuen Modelle der beliebten Marke mit einem makellosen Design, das sich an den Zügen der Zeit bedient. Mittlerweile umfasst das Angebot von Alfa Romeo neun Baureihen, wobei der Mito als Einstiegsmodell den  Reigen eröffnet. Aber auch die Limousine 159 gehört zu den Vorzeigeobjekten des Herstellers.

Für alle diejenigen, die während der Fahrt nicht auf Dynamik und Geschwindigkeit verzichten möchten, stehen die Sportwagen Brera, GT und Spider zur Verfügung. Exklusiv und komfortabel zugleich ist der zweisitzige Sportwagen 8C Competitzone. Bereits seit 1910 ist die Marke im europäischen Automobilmarkt präsent. Zu dieser Zeit wurde sie als Società Anonima Lombarda Fabrica Automobili ins Leben gerufen. Erst 1920 erhielt die damalige Marke Alfa den heute bekannten Zusatz Romeo. Er ist seit jeher das Tribut für den Ingenieur Nicola Romeo.

Alfa Romeo 8C Spider begeistert mit ausgereifter Renntechnik

17. Oktober 2010 Keine Kommentare

Mit dem 8C Spider von Alfa Romeo präsentiert sich zweifelsohne ein Cabrio für Gutbetuchte. Doch dass sich hinter der eleganten Karosserie jede Menge Renntechnik verbirgt, möchte man auf den ersten Blick kaum wahrhaben. Fakt ist jedoch, dass Alfa Romeo bei diesem Modell nicht auf einen V8 verzichtet hat und allein das ist ein Aspekt, der durchaus reizvoll ist. Alfa Romeo hat den 8C Spider auf 500 Stück begrenzt. Bereits kurze Zeit nach Bekanntwerden waren alle vergriffen. Nun stehen wieder 12 Fahrzeuge zum Kauf zur Verfügung.

Ăśberlegen ist aber nicht nur die Technik, die sich im Inneren des 8C Spider verbirgt. Auch hinsichtlich des Preises unterstreicht der Autobauer, dass es sich bei dem Modell nicht um ein Allerweltsauto handelt. Immerhin muss man fĂĽr den 8C Spider satte 211.285 Euro auf den Tisch legen. Der Motor sorgt fĂĽr eine beachtliche Leistung von schmucken 450 PS. Optisch begeistert vor allem die Karbon-Karosserie, die nicht nur elegant, sondern zugleich auch edel wirkt.

Alfa 8C Spider – eine Klasse für sich

4. August 2010 1 Kommentar

Mit dem Alfa 8C Spider  setzt Alfa Romeo auf ein Cabrio, das zweifelsohne eine Klasse für sich ist. Wer sich das sündhaft teure Modell leisten kann, entscheidet sich für ein Cabrio, das weder faszinierender, noch leistungsstärker sein könnte. Angeboten wird er jedoch ausschließlich in einer limitierten Auflage, sodass sich die schnelle Entscheidung in jedem Fall als lohnenswert erweisen wird. Der Zweisitzer kann sowohl technisch als auch optisch überzeugen. So präsentiert er sich als eine doch recht elegante Ausführung, die manch ein Highlight zu bieten hat.

Wer sich den Alfa 8C Spider sichern möchte, muss aber auch tief in die Tasche greifen. Immerhin werden für das Cabrio beim Händler über 210.000 Euro fällig. Optisch wagt Alfa Romeo bei den limitierten Fahrzeugen ganz neue Wege und zeichnet schöne Linien, die den Traditionen seiner Klasse durchaus den Rang ablaufen können. Für den passenden Sound während der Fahrt sorgt der leistungsstarke Achtzylinder, der ein gewisses Racing-Feeling aufkommen lässt. Das Getriebe wurde beim Alfa 8C Spider  von Maserati ausgeliehen und kann sich technisch sehen lassen.