Archiv

Artikel Tagged ‘159’

Neuer Motor fĂĽr Alfa Romeo 159

17. April 2011 Keine Kommentare

Der italienische Autobauer Alfa Romeo stattet den 159 mit einem neuen Motor aus. In Großbritannien soll der Alfa Romeo 159 ein neues Herzstück erhalten. Doch mit einem neuen Motor gibt sich der Hersteller nicht zufrieden. So haben sich die Italiener zudem für eine Reihe neuer Geräte und Designelemente entschieden. Letztere finden sich vor allem im Innenraum des 159. Bei dem neuen Motor setzt Alfa Romeo auf ein 136 PS starkes Zweiliter JTDM-Aggregat. Nach den Angaben des Herstellers erfüllt der neue Motor die Euro 5 Norm. Zudem wird er mit einem Turbolader versehen.

Mit dem neuen Motor und manch einer anderen Änderung gelingt es Alfa Romeo bei dem 159 den CO2-Ausstoß deutlich zu senken. Bei dem Saloon-Modell beläuft sich dieser nun auf 134 Gramm pro Kilometer. Hingegen beträgt der CO2-Ausstoß bei dem Sportwagon 137 g/km. Im Innenraum wird der Alfa Romeo 159 um einiges sportlicher und wird so auch optisch an die Raffinessen des Motors angepasst.

Alfa Romeo begeistert weitern als sportliche Marke im Fiat-Konzern

12. Dezember 2010 Keine Kommentare

Auch weiterhin setzt Alfa Romeo bei seinen eigenen Modellen auf makellose Sportlichkeit. Seit jeher präsentiert sich mit dem Autobauer die sportliche Marke im Fiat-Konzern. Wie bisher bestechen auch die neuen Modelle der beliebten Marke mit einem makellosen Design, das sich an den Zügen der Zeit bedient. Mittlerweile umfasst das Angebot von Alfa Romeo neun Baureihen, wobei der Mito als Einstiegsmodell den  Reigen eröffnet. Aber auch die Limousine 159 gehört zu den Vorzeigeobjekten des Herstellers.

Für alle diejenigen, die während der Fahrt nicht auf Dynamik und Geschwindigkeit verzichten möchten, stehen die Sportwagen Brera, GT und Spider zur Verfügung. Exklusiv und komfortabel zugleich ist der zweisitzige Sportwagen 8C Competitzone. Bereits seit 1910 ist die Marke im europäischen Automobilmarkt präsent. Zu dieser Zeit wurde sie als Società Anonima Lombarda Fabrica Automobili ins Leben gerufen. Erst 1920 erhielt die damalige Marke Alfa den heute bekannten Zusatz Romeo. Er ist seit jeher das Tribut für den Ingenieur Nicola Romeo.

Alfa Mito wird noch wirtschaftlicher

19. September 2010 Keine Kommentare

Alfa Romeo hat bei dem  Modell erneut Hand angelegt und hat das Auto mit einem neuen TCT-Doppelkupplungsgetriebe mit sechs Gängen ausgestattet. Außerdem erhielt der Alfa Mito ein Start-Stopp-System. Mit den Änderungen ist der neue Alfa noch wirtschaftlicher und dürfte zu den Highlights auf dem Pariser Autosalon gehören.

Doch auch der Alfa Romeo Giulietta kann sich sehen lassen. Dank dem neuen Zweiliter-Dieselmotor und 140 PS unter der Haube kommt der Giulietta auf 100 Kilometer mit sparsamen 4,5 Liter aus. Anhand der Änderungen wird deutlich, dass sich Alfa Romeo eine neue Sportlichkeit ins Lastenheft geschrieben hat. Dabei soll diese vor allem effizienter ausfallen wie bisher. Neben den Giulietta und dem Mito wird sich Alfa Romeo auf dem Pariser Autosalon mit dem neuen Modelljahr des verjüngten 159 präsentieren. Alle Modelle, die der Autobauer im Petto hat, sind verbrauchsreduziert und dürften damit den Zahn der Zeit treffen. Das sparsamste Modell in der Riege ist jedoch der Mito, der mit einem 1,3-Liter-Mulitjet-Diesel ausgestattet ist und sich zudem in der Eco-Version präsentiert.