Archiv

Artikel Tagged ‘Alfa 159’

Alfa Romeo plant keinen Nachfolger von 166

26. Februar 2011 Keine Kommentare

Der Automobilhersteller Alfa Romeo möchte sich aus dem höheren Fahrzeugsegment zurückziehen. Wie das Unternehmen mitteilte, ist derzeit kein Nachfolger für den 166 geplant. An neuen Modellen soll es Alfa Romeo aber auch in den kommenden Jahren nicht mangeln. So wird im kommenden Jahr der Guilia das Angebot ergänzen. Bei ihm wird es sich um ein Angebot für die Mittelklasse handeln. Der Alfa 166, der auch künftig ohne Nachfolger bleiben wird, wird bereits seit 2007 nicht mehr produziert.

Der 2012 auf den Markt kommende Guilia soll die Baureihe 159 ersetzen, die seit 2005 angeboten wird. Nachdem sich Alfa Romeo für die Fusion mit Chrysler entschieden hatte, häuften sich die Spekulationen darüber, dass der Autobauer ein neues Oberklassemodell auf der Plattform des LX auf den Markt bringen könnte. Dies soll jedoch nicht der Fall sein. Der neue Guilia wird sich jedoch mit großzügigeren Maßen präsentieren als der Alfa 159. So soll er über eine Länge von 4,66 Meter verfügen.

Alfa 159 ĂĽberzeugt bereits in Basisversion mit umfangreicher Ausstattung

26. Dezember 2010 Keine Kommentare

Bereits in der Basisversion bietet der Alfa 159 eine umfangreiche Ausstattung, die sich sehen lassen kann. In der Basisvariante hat er neben sieben Airbags im vorderen Bereich aktive Kopfstützen im Petto. Daneben überzeugt die Zwei-Zonen-Klimaautomatik, die sowohl links als auch rechts geregelt werden kann.  Zur Basisausstattung gehören zugleich eine Audio-CD-Anlage und ein Lederlenkrad. Auch beim Schaltknauf hat der Autobauer auf hochwertiges Leder gesetzt. Mit an Bord sind rundum elektrische Fensterheber und Nebelscheinwerfer.

Alle Varianten des Alfa 159 sind mit dem VDC ausgestattet. Somit bieten sie nicht nur ABS und ESO, sondern ebenso EBD und ASR. Wer es bei dem eigenen Alfa Romeo ein wenig hochwertiger mag, kann sich auch beim Modell 159 fĂĽr die Ausstattungsversion Turismo entscheiden. In dieser Variante hat der Hersteller weder auf Edelstahl-Einstiegsleisten noch auf eine Fahrgeschwindigkeitsregelung verzichtet. Das optische Bild im Innenbereich runden in dieser Ausstattungslinie die Leder-Stoff-SitzbezĂĽge ab. Die Basisvariante des Alfa Romeo 159 kann bereits ab einem Preis von 24.990 Euro erworben werden.

Alfa 159 bekommt neuen Dieselmotor

31. Oktober 2010 Keine Kommentare

Der Alfa 159 bekommt von Alfa Romeo einen neuen Dieselmotor. Der Zwei-Liter-Vierzylinder leistet unter der Haube stolze 136 PS und verbraucht auf einer Strecke von 100 km durchschnittlich 5,1 Liter Diesel. Der CO2-AusstoĂź liegt bei 134 g/km. Mit dem neuen Dieselmotor bietet Alfa Romeo das sparsamste Aggregat fĂĽr das Mittelklassemodell, das bereits seit 2005 auf dem Markt ist.

Alfa Romeo teilte in Frankfurt mit, dass sich der Einstiegspreis für den Alfa 159 mit neuem Motor auf 26.700 Euro belaufen soll. Das neue Aggregat steht ab sofort für Kunden zur Verfügung. Neuheiten gibt es auch beim Sportwagon. Hier liegen die Verbrauchswerte mit dem neuen Motor bei 5,2 Litern auf 100 km. Er wird ab einem Preis von 28.050 Euro zu haben sein. Die Limousine schafft es mit dem neuen Dieselmotor in 9,9 Sekunden auf Tempo 100 zu beschleunigen. Der Sportwagon benötigt für den Sprint rund 10,1 Sekunden. Alfa Romeo gibt die Spitzengeschwindigkeiten mit 202 km/h und 200 km/h an. Durch den neuen Motor wird der 2,4 Liter große Fünfzylinder-Diesel ersetzt.