Archiv

Artikel Tagged ‘Spider’

Alfa Romeo setzt auf Neuheiten

2. Juli 2011 Keine Kommentare
Alfa Romeo Gulietta

Alfa Romeo Gulietta

Der italienische Autobauer Alfa Romeo will auf der Detroit Motor Show 2013 mit einigen Neuheiten aufwarten. Mit von der Partie sind der SUV Giulia und das Coupé 4C. Als weitere Neuheiten sollen die geliftete Giulietta und der Mito als Fünftürer an den Start gehen. Ein Jahr später soll schließlich auch eine Neuheit des legendären Spider folgen. Er soll seit 1993 erstmals wieder mit einem Hinterradantrieb ausgestattet sein. Mit den zahlreichen Neuheiten will Alfa Romeo sein Comeback in den USA feiern und dieses vorantreiben.

Für Furore könnte dabei vor allem der Spider mit Hinterradantrieb sorgen. Er genießt sowohl in den USA als auch in anderen Ländern als Modell des italienischen Autobauers große Beliebtheit. Nach den Plänen von Alfa Romeo könnte der Spider künftig aber nicht das einzige Modell mit einem Hinterradantrieb sein. So wäre dieser auch für die übernächste Giulia durchaus denkbar. Entwickelt wird der Hinterradantrieb von Chrysler. Der Autobauer gehört neu zum Portfolio der Konzernmarken von Fiat.

Fastback Spider behauptet sich als Spider-Klassiker

9. Januar 2011 Keine Kommentare

Von 1966 bis 1969 wurde der bekannte Alfa Rundheck-Spider gebaut. Nachdem sich der Autobauer zunächst viel von dem Modell erhoffte, wurde er von vielen Fans der Marke als zu soft bezeichnet. Zu dem Spider-Klassiker schlechthin entwickelte sich hingegen der Fastback Spider. Er wurde zwischen 1969 und 1982 gebaut und entwickelte sich schnell zu einem der bekanntesten Modelle der Baureihe. 1983 brachte Alfa Romeo den nächsten Spider auf dem Markt. Dabei wurde der Spoiler-Spider Gummilippe oft als umstritten bezeichnet. Er wurde auf dem Markt als der Nachfolger des einstigen Klassikers präsentiert.

Nachdem Alfa Romeo lange Zeit bei dem Modell experimentierte, fand der Autobauer zwischen 1990 und 1993 seine alte Linie. Von da an verzichtete das Unternehmen auf das oft umstrittene Spoilerwerk. Doch obwohl gerade dieses während der Bauzeit kaum auf lobende Worte stieß, entwickelte sich der oft verpönte Spoiler-Spider zu einem fahraktiven Kultobjekt, dass die breite Masse überzeugen konnte. In nahezu allen Baujahren bediente sich der Hersteller an der gleichen Technik.

Alfa Romeo begeistert weitern als sportliche Marke im Fiat-Konzern

12. Dezember 2010 Keine Kommentare

Auch weiterhin setzt Alfa Romeo bei seinen eigenen Modellen auf makellose Sportlichkeit. Seit jeher präsentiert sich mit dem Autobauer die sportliche Marke im Fiat-Konzern. Wie bisher bestechen auch die neuen Modelle der beliebten Marke mit einem makellosen Design, das sich an den Zügen der Zeit bedient. Mittlerweile umfasst das Angebot von Alfa Romeo neun Baureihen, wobei der Mito als Einstiegsmodell den  Reigen eröffnet. Aber auch die Limousine 159 gehört zu den Vorzeigeobjekten des Herstellers.

Für alle diejenigen, die während der Fahrt nicht auf Dynamik und Geschwindigkeit verzichten möchten, stehen die Sportwagen Brera, GT und Spider zur Verfügung. Exklusiv und komfortabel zugleich ist der zweisitzige Sportwagen 8C Competitzone. Bereits seit 1910 ist die Marke im europäischen Automobilmarkt präsent. Zu dieser Zeit wurde sie als Società Anonima Lombarda Fabrica Automobili ins Leben gerufen. Erst 1920 erhielt die damalige Marke Alfa den heute bekannten Zusatz Romeo. Er ist seit jeher das Tribut für den Ingenieur Nicola Romeo.

Alfa Romeo setzt bei Brera und Spider auf limitierte Serie

22. August 2010 Keine Kommentare

Alfa Romeo erweitert das Angebot von Brera und Spider um eine limitierte Serie. Weltweit sollen nur 900 StĂĽck der beiden Sondermodelle mit dem Namen Italia Independent verkauft werden. Hinter Italia Independent verbirgt sich ein angesagtes Modelabel, das vor allem mit Jacken, AnzĂĽgen und Taschen in Verbindung gebracht wird. In Verbindung mit Alfa Romeo steht der Name jedoch fĂĽr einen Traum in Dunkelgrau.

So werden alle Fahrzeuge der Sondermodelle in der matten Lackierung Grigio Titanio Opaco angeboten. Beim Brera dürfen sich Autofahrer, die das Besondere suchen, zudem auf ein Glasdach freuen. Alfa Romeo hat das Brera Sondermodell mit 19-Zoll-Leitmetallrädern ausgestattet, die im Turbinendesign gehalten sind. Hervorstechend ist vor allem der massive Tankverschluss aus Aluminium, der bereits auf den ersten Blick an den 8C erinnert. Im Innenraum dürfen sich Autobegeisterte auf einen Hauch von Luxus verlassen. Neben der exklusiven Lederausstattung begeistert die Alu-Pedalerie, die bereits im ersten Moment ins Auge sticht. Die Ziffernblätter, die sich bei den Instrumenten präsentieren, sind in besonderer Form gezeichnet und präsentieren sich als weiteres Highlight.